Die Voraussetzungen bei der PKV in München

Sie können eine private Krankenversicherung in München beantragen, wenn Sie die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen oder in Deutschland wohnen, über ein Bruttoeinkommen von mindestens 50.000 Euro pro Jahr verfügen und innerhalb der Stadtgrenzen wohnen.

Der erste Schritt besteht darin, einen geeigneten Anbieter zu finden, der Versicherungsschutz anbietet, aber es gibt viele auf dem Markt, so dass es nicht allzu lange dauern wird, bis wir versichert sind!

Bonitätsprüfung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Versicherungsgesellschaften Ihre Kreditwürdigkeit prüfen. Einige Unternehmen holen eine Schufa-Auskunft ein, das ist eine Kreditauskunft aus Deutschland. Andere Gesellschaften nutzen den Infoscore.

Gesundheitsprüfung

In der Regel werden die letzten drei Jahre als ambulanter Patient und die letzten fünf Jahre als stationärer Patient betrachtet. Darüber hinaus werden auch künftige Behandlungen berücksichtigt, die noch anstehen oder in naher Zukunft geplant sind.

Matthias Distler aus München

"

Patienten, die eine Privatkrankenversicherung (PKV) abschließen, haben die Möglichkeit, ein weitreichendes Netzwerk an Ärzten und Kliniken in Anspruch zu nehmen, die sich auf die Behandlung von Privatpatienten spezialisiert haben. » Jetzt vergleichen.

Matthias Distler // Spezialist für die Krankenversicherung

Matthias Distler //

Spezialist für die Krankenversicherung

Vor- und Nachteile einer privaten Krankenversicherung

Es gibt eine Reihe von Vor- und Nachteilen der privaten Krankenversicherung. Einer der Hauptvorteile besteht darin, dass Sie bei Ihrer Gesundheitsversorgung mehr Auswahl und Flexibilität haben. Sie können sich Ihren Arzt oder Ihr Krankenhaus selbst aussuchen und sind nicht darauf angewiesen, nur öffentliche Einrichtungen in Anspruch zu nehmen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie mit einer privaten Krankenversicherung oft eine qualitativ bessere Versorgung erhalten, da Sie Zugang zu privaten Krankenhäusern und Kliniken haben, die in der Regel besser ausgestattet sind als öffentliche Krankenhäuser. Allerdings kann eine private Krankenversicherung sehr teuer sein, und es ist nicht immer einfach, eine Police zu finden, die alle Ihre medizinischen Bedürfnisse abdeckt.

Außerdem deckt die private Krankenversicherung nicht unbedingt alle medizinischen Kosten ab, z. B. für Zahnbehandlungen oder verschreibungspflichtige Medikamente. Insgesamt hat die private Krankenversicherung sowohl Vor- als auch Nachteile, und es ist wichtig, diese Faktoren abzuwägen, bevor man sich für oder gegen den Abschluss einer Police entscheidet.

Vorteile

  • Deutliche bessere Leistungen möglich
  • Es ist möglich, günstigere Beiträge zu erhalten
  • Die Höhe der Beiträge nimmt nicht zu, wenn das Einkommen steigt.
  • Wenn keine Leistungen beansprucht worden sind, dann bekommen Sie einen Teil der Beiträge zurückerstattet.

Nachteile

  • Bevor Sie sich für eine private Krankenversicherung entscheiden können, müssen gewisse Kriterien erfüllt sein.
  • Keine kostenlose Familienversicherung möglich
  • Ein Wechsel zurück in die gesetzliche Krankenversicherung ist nicht immer vermeidbar.

Fazit:

Es gibt viele Vorteile, sich für eine private Krankenversicherung zu entscheiden. Einige dieser Vorteile sind, dass die Beiträge frei gestaltet werden können und die Leistungen verbessert werden können.

Nach dem 55. Lebensjahr können Sie nicht mehr wählen, ob Sie zurück in die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) wechseln wollen. Außerdem müssen Kinder in der Regel privat versichert werden, bis sie ihr eigenes Geld verdienen.

Wenn Sie überlegen sich privat zu versichern, ist es ratsam einen umfassenden Tarif-Vergleich zu machen, um die beste Entscheidung für sich selbst zu treffen. >Jetzt vergleichen.

KOSTENLOSE BERATUNG ANFORDERN

  • Jetzt in wenigen Schritten die optimale Versicherung finden
  • 30-minütiges Telefongespräch mit einem Spezialisten
  • Umsetzbare Ratschläge, die Sie sofort umsetzen können

Welche Leistungen zahlt die private Krankenversicherung?

Die private Krankenversicherung ist eine Art von Versicherungsschutz, der zur Deckung der medizinischen Kosten beiträgt. Sie kann über einen Arbeitgeber, ein privates Unternehmen oder die Regierung abgeschlossen werden. Es gibt viele verschiedene Arten von privaten Krankenversicherungen, die in der Regel einen Teil der Kosten für die medizinische Versorgung abdecken.

Einige Tarife bieten auch Versicherungsschutz für verschreibungspflichtige Medikamente, Zahnbehandlungen und Sehhilfen. In den meisten Fällen gibt es in der privaten Krankenversicherung eine jährliche Selbstbeteiligung und einen Höchstbetrag für die Auslagen. Das bedeutet, dass der Versicherte jedes Jahr einen bestimmten Betrag zahlen muss, bevor die Versicherung für die medizinischen Kosten aufkommt. Sobald der jährliche Selbstbehalt erreicht ist, übernimmt die Versicherung einen bestimmten Prozentsatz der verbleibenden Kosten.

Wenn die Versicherung zum Beispiel 80 % der verbleibenden Kosten übernimmt, muss der Versicherte 20 % der Kosten selbst tragen. In einigen Fällen übernehmen private Krankenversicherungen auch die Kosten für vorbeugende Maßnahmen wie Impfungen und Wellness-Besuche.

Ambulante Versorgung

Die ambulante Behandlung ist eine der beliebtesten Möglichkeiten für Privatversicherte, sich behandeln zu lassen. Sie ist auch oft eine erschwingliche Wahl, da sie einen bestimmten Prozentsatz (bis zu bestimmten Grenzen) abdeckt, nachdem Sie Ihren Selbstbehalt erfüllt haben - es entstehen also keine Kosten aus eigener Tasche.

STATIONÄRE VERSORGUNG

Der Krankenhausaufenthalt ist ein großer Vorteil der privaten Krankenversicherung. Wenn Sie ins Krankenhaus eingeliefert werden, deckt Ihr Tarif alles ab, von der Unterbringung und Verpflegung bis hin zu notwendigen Tests oder Verfahren - Sie brauchen sich also keine Sorgen zu machen, dass Sie diese Rechnungen selbst bezahlen müssen.

ZAHNERSATZ & -BEHANDLUNG

Zahnbehandlung und Zahnersatz sind zwei der häufigsten Leistungen, die von der privaten Krankenversicherung übernommen werden. Zahnersatz ist ein Ersatz für fehlende Zähne, während Zahnerkrankungen mit ärztlicher Diagnose oder mit Hausmitteln behandelt werden können, wenn Sie bereits genug Geld gespart haben! Die private Krankenversicherung bietet den Patienten in der Regel eine vollständige Deckung in beiden Bereichen. Vergewissern Sie sich also, dass Ihr Tarif alles abdeckt, bevor Sie eine Behandlung durchführen lassen.

Private Krankenversicherung im Vergleich

  • In nur 3 Minuten die ideale Versicherung finden
  • Die Testsieger 2021 laut Stiftung Warentest
  • Alle 65 Versicherungsunternehmen im Vergleich
Trust Badges - Kundenauszeichnung Exzellent

98 % zufriedene Kunden
Stand 27/11/2022

Wie viel kostet eine Privatversicherung in München?

Die Kosten der PKV in München hängen von mehreren Faktoren ab. Dazu gehören beispielsweise Ihr Alter oder Vorerkrankungen. Oft spielt auch Ihr Arbeitgeber eine Rolle dabei, wie viel Sie für die private Krankenversicherung zahlen.

Die Kosten für eine private Krankenversicherung in München können je nach Versicherer und Umfang des Versicherungsschutzes stark variieren. Einige Versicherer bieten Rabatte für junge, gesunde Erwachsene, während andere einen höheren Beitrag für Personen mit Vorerkrankungen verlangen. Auch die Höhe der Selbstbeteiligung kann sich auf die monatlichen Kosten der Versicherung auswirken.

Der beste Weg, das günstigste Angebot zu finden, besteht darin, die Tarife verschiedener Versicherer zu vergleichen. Wer einen umfassenden Versicherungsschutz wünscht, sollte einen Vertrag mit einer höheren monatlichen Prämie in Betracht ziehen, während diejenigen, die bereit sind, für Routinebehandlungen aus eigener Tasche zu zahlen, vielleicht eine günstigere Option mit einer niedrigeren Selbstbeteiligung finden können. Unabhängig von der gewählten Option kann die private Krankenversicherung im Falle einer unerwarteten Krankheit oder Verletzung für Seelenfrieden und finanzielle Sicherheit sorgen.

Alter des Versicherten

Je älter man wird, desto größer ist das Risiko, krank zu werden. Das bedeutet, dass die Prämien für die private Krankenversicherung steigen. Wer in jungen Jahren eine Versicherung abschließt, spart im Alter Geld bei den Beiträgen.

Gesundheitszustand des Versicherten

Wenn Sie eine Vorerkrankung haben, müssen Sie möglicherweise mehr für die Krankenversicherung bezahlen. Das liegt daran, dass die Wahrscheinlichkeit, krank zu werden oder einen Unfall zu erleiden, als höher eingeschätzt wird. Auch andere Dinge, die Ihre Gesundheit gefährden können, wie Rauchen oder ein gefährliches Hobby, können Ihre Prämien in die Höhe treiben.

Leistungsumfang

Je umfangreicher der Krankenversicherungsschutz ist, desto höher ist der Beitrag für die private Krankenversicherung in Köln. Aber auch mit kleinen Änderungen des Versicherungsschutzes lässt sich Geld sparen. Wenn Sie zum Beispiel die Zahnbehandlung aus dem Leistungskatalog streichen, ist die Prämie niedriger.

Höhe der Selbstbeteiligung

Sie können eine private Krankenversicherung bei jedem Anbieter in München wählen. Am teuersten ist die Variante ohne Selbstbeteiligung, je niedriger die Selbstbeteiligung, desto höher der Beitrag.


Profitieren Sie von einem Vergleich Ihrer Krankenversicherung

  • Beiträge sparen
  • Leistungen steigern

Vorname / Nachname

Telefon

E-Mail-Adresse

Gratis und unverbindlich
  • SSL-verschlüsselte Datenübertragung

In nur 3 Minuten die ideale PKV finden

Alle Krankenversicherung im Vergleich

  • Die Testsieger 2022 laut Stiftung Warentest
  • Alle 65 Krankenkassen im Vergleich
  • Bis zu 3625 € Ersparnis pro Jahr
  • Die besten privaten Krankenversicherungen

98 % zufriedene Kunden
Stand 27/11/2022


Profitieren Sie von einem Vergleich Ihrer Krankenversicherung

  • Leistungen steigern
  • Beiträge einsparen 
  • SSL-verschlüsselte Datenübertragung

Was ist beim Wechsel von einer PKV zu einer anderen zu beachten?

Wenn Sie über einen Wechsel von einer privaten Krankenversicherung zu einer anderen nachdenken, sollten Sie einige wichtige Dinge beachten. Zunächst müssen Sie prüfen, ob Ihr derzeitiger Tarif noch verfügbar ist. Wenn dies der Fall ist, können Sie Ihren Versicherungsschutz möglicherweise behalten, wenn Sie zu einem neuen Versicherer wechseln. Wenn Ihr derzeitiger Tarif jedoch nicht mehr verfügbar ist, müssen Sie einen neuen Tarif wählen, der Ihren Bedürfnissen entspricht. Zweitens müssen Sie die Leistungen und den Versicherungsschutz der verschiedenen Tarife vergleichen.

Achten Sie dabei sowohl auf die monatliche Prämie als auch auf die Kosten, die bei den einzelnen Tarifen anfallen. Schließlich müssen Sie auch Ihre Vorerkrankungen berücksichtigen. Einige Versicherer decken bestimmte Krankheiten nicht ab, so dass es wichtig ist, dies zu prüfen, bevor Sie eine Entscheidung treffen. Wenn Sie diese Faktoren berücksichtigen, können Sie sicher sein, dass Sie die richtige private Krankenversicherung für Ihre Bedürfnisse wählen.

Wechsel von einer GKV zur PKV

Beim Wechsel von der gesetzlichen zur privaten Krankenversicherung sind einige wichtige Faktoren zu beachten. Erstens müssen Sie sich über die verschiedenen Arten des Versicherungsschutzes informieren, um einen Tarif zu finden, der Ihren Bedürfnissen am besten entspricht. Zweitens müssen Sie die Kosten des neuen Tarifs berechnen, einschließlich der Prämien, Selbstbeteiligungen und Zuzahlungen.

Schließlich müssen Sie entscheiden, ob Sie Ihren derzeitigen Arzt behalten oder zu einem neuen Arzt wechseln wollen, der im neuen Tarif eingeschlossen ist. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, all diese Faktoren zu berücksichtigen, können Sie sicher sein, dass Sie die beste Entscheidung für Ihre Gesundheitsversorgung treffen.

  • Selbstständige

  • Angestellte

  • Über 55-Jährige

Wenn Sie selbständig sind, können Sie mit 55 Jahren in die GKV eintreten, wenn Sie fünf Jahre lang in München in einer PKV versichert waren, auch wenn es nur für einen Tag war. Wenn sich Ihr Einkommen ändert und die Voraussetzungen erfüllt sind, können Sie auch in eine GKV eintreten.

kundenreferenzen

Dr. T. Boutin

Equity analyst

“Am Ende des Tages zählt das Preis-Leistungs-Verhältnis, das sich erst durch einen ausführlichen Vergleich zeigt.”

M. Winterhoff

Orthopäde

"Hat umfassend und gut beraten - empfehlenswert. Rasche Ausarbeitung des Gesprächsinhaltes und übersichtlich."

B. Häring

Inhaber it-systemhaus

"Nach der ausführlichen Darstellung aller Möglichkeiten konnte ich den Tarif finden, der auf mich zugeschnitten ist."

FAQ - Häufig gestellte Fragen

Was sind die Unterschiede zwischen einer PKV und GKV?

In Deutschland gibt es zwei Arten von Krankenversicherungen: Private Krankenversicherung (PKV) und Gesetzliche Krankenversicherung (GKV). Beide Systeme haben ihre eigenen Vor- und Nachteile, daher ist es wichtig, die Unterschiede zu kennen, bevor man eine Entscheidung trifft. Die PKV ist ein privates Versicherungssystem, bei dem der Versicherte seinen Anbieter selbst wählen kann. Das bedeutet, dass Sie sich nach dem besten Versicherungsschutz und den günstigsten Preisen umsehen können. Allerdings kann die PKV teurer sein als die GKV, und sie ist nicht für jeden zugänglich. Die GKV hingegen ist ein öffentliches System, das allen deutschen Bürgern offen steht. Sie ist in der Regel günstiger als die PKV, bietet aber weniger Flexibilität bei der Wahl des Anbieters. Letztendlich hängt die beste Entscheidung für Sie von Ihren individuellen Umständen und Bedürfnissen ab.

Wie funktioniert eine der private Krankenversicherungsvergleich?

Die private Krankenversicherung ist ein komplexes und oft verwirrendes Thema, besonders für diejenigen, die neu im deutschen Gesundheitssystem sind. Ein privater Krankenversicherungsvergleich kann hilfreich sein, um die verschiedenen Optionen zu sortieren und den besten Tarif für Ihre Bedürfnisse zu finden. Beim Vergleich der privaten Krankenversicherungen in München sind einige wichtige Faktoren zu beachten. Zunächst sollten Sie die verschiedenen Deckungsmöglichkeiten und Leistungsniveaus der einzelnen Tarife berücksichtigen. Achten Sie auch auf die monatliche Prämie, die von Versicherer zu Versicherer sehr unterschiedlich sein kann. Und schließlich sollten Sie das Kleingedruckte sorgfältig lesen, bevor Sie sich für einen Tarif entscheiden, da es einige Einschränkungen oder Ausschlüsse geben kann, die später zum Tragen kommen könnten. Wenn Sie sich die Zeit nehmen, einen gründlichen Vergleich durchzuführen, können Sie sicher sein, dass Sie das bestmögliche Angebot für Ihre private Krankenversicherung erhalten.

Wie ist die günstigste private Krankenversicherung in München zu finden?

München ist eine große und geschäftige Stadt, und die Suche nach der günstigsten privaten Krankenversicherung kann wie eine entmutigende Aufgabe erscheinen. Es gibt jedoch ein paar Schritte, die Sie unternehmen können, um den Prozess zu erleichtern. Bedenken Sie zunächst Ihre Bedürfnisse und Ihr Budget. Welche Art von Versicherungsschutz brauchen Sie? Wie viel können Sie sich jeden Monat leisten? Sobald Sie eine ungefähre Vorstellung davon haben, wonach Sie suchen, können Sie beginnen, Preise zu vergleichen. Es gibt eine Reihe von Websites, auf denen Sie die Leistungen und Kosten verschiedener Krankenversicherungspläne vergleichen können. Geben Sie einfach Ihre Daten und Präferenzen ein, und Sie werden sehen können, welche Optionen am günstigsten sind. Sie können sich auch an Versicherungsmakler in München wenden, die Ihnen helfen können, den besten Tarif für Ihre Bedürfnisse und Ihr Budget zu finden. Mit ein wenig Recherche können Sie die günstigste private Krankenversicherung in München finden.

Gothaer Logo
Hallesche Logo
Barmenia Logo
Signal Iduna Logo
Universa Logo
DKV Logo

Holen Sie sich Ihre Analyse

Holen Sie sich jetzt Ihren kostenlosen PKV-Vergleich für Angestellte und gewinnen Sie neue Erkenntnisse zu Ihrer Krankenversicherung.

Einige der im Vergleich vertretenden Gesellschaften bei TeamKrankenversicherung

Wir sind stolz darauf, im Vergleich der Krankenversicherung für Angestellte auf alle 120 gesetzlichen, sowie auf alle 48 privaten Krankenversicherungen zurückzugreifen zu können.

Gothaer Krankenversicherung
Barmenia Krankenversicherung
Hallesche Krankenversicherung
Signal Iduna Krankenversicherung
Continentale Krankenversicherung
HanseMerkur Krankenversicherung