Gesetzliche Krankenversicherung vergleichen

Sie sind offenbar nicht völlig zufrieden mit Ihrer aktuellen Krankenversicherung, denn Sie haben nach einem Vergleich gesetzlicher Krankenversicherungen gegoogelt. Hier können Sie in wenigen Minuten direkt alle gesetzliche Krankenversicherungen vergleichen und den Wechsel einleiten. Sie können dabei nicht nur bares Geld sparen, sondern Ihre individuelle Gesundheitsversorgung gezielt verbessern. Natürlich können Sie auch eine neue gesetzliche Krankenversicherung abschließen.

Fakten für den Vergleich gesetzlicher Krankenversicherungen

Im Durchschnitt erheben gesetzliche Krankenkassen auf den allgemeinen Beitragssatz von 14,6 % einen Zusatzbeitrag von 1,6 %. Zu Beginn des Jahres 2023 werden die Zusatzbeiträge im Schnitt laut Angaben der Bundesregierung um 0,3 % steigen. Daher spricht viel für einen Vergleich gesetzlicher Krankenversicherungen.

Auch wenn bis zu 95 % aller gesetzlichen Kassenleistungen (= Satzungsleistungen) identisch sind, kann ein Krankenkassenwechsel zu gesundheitsorientierten Mehrwerten führen. Freiwillige Zusatzleistungen, Bonusprogramme und Angebote im Bereich der alternativen Medizin sind für viele Angestellte und Selbstständige ein Grund, ihre gesetzliche Krankenversicherung mit Blick auf Optimierungsbedarf zu prüfen. Genau das ermöglichen wir Ihnen hier mit unserem schnellen Vergleich. Bevor es losgeht, können Sie sich hier mit den wichtigsten Fakten vertraut machen.

Auf einen Blick: Das Wichtigste zum Vergleich gesetzlicher Krankenversicherungen

  • Grundsätzlich herrscht in Deutschland Krankenversicherungspflicht.
  • Anfang des neuen Jahres erhöhen viele gesetzlichen Krankenkassen den Zusatzbeitrag: Durch einen Vergleich lässt sich auf das Jahr hochgerechnet viel Geld sparen
  • Erhöht eine gesetzliche Krankenkasse den Zusatzbeitrag, können Sie als Versicherter ein Sonderkündigungsrecht nutzen.
  • Ein Wechsel zu einer neuen gesetzlichen Krankenversicherung kann abgesehen von niedrigeren Beiträgen gesundheitsorientierte Mehrwerte bringen: Zu nennen sind freiwillige Zusatzleistungen und Bonusprogramme.
  • Beim Vergleich von gesetzlichen Krankenversicherungen ist nicht nur auf den Beitragssatz zu achten: Individuell wichtige Gesundheitsleistungen (z. B. Zuschüsse für bestimmte Kurse) sollten eine Rolle spielen, da sie für individuelle Lebensqualität stehen.

Wichtig, bevor Sie starten:

Machen Sie sich klar, welche Leistungen Ihnen wichtig sind und wofür Sie möglichst hohe Zuschüsse von der gesetzlichen Krankenkasse wünschen. Was fehlt Ihnen bei Ihrer jetzigen gesetzlichen Krankenversicherung?


Gesetzliche Krankenversicherung vergleichen!

  • Beiträge sparen
  • Leistungen steigern

Vorname / Nachname

Telefon

E-Mail-Adresse

  • SSL-verschlüsselte Datenübertragung

In nur 3 Minuten die ideale GKV finden

Alle Krankenversicherungen im Vergleich

  • Die Testsieger 2022 laut Stiftung Warentest
  • Alle 73 Krankenkassen im Vergleich
  • Bis zu 595 € Ersparnis pro Jahr
  • Die besten gesetzlichen Krankenversicherungen

98 % zufriedene Kunden
Stand 03/02/2023


Gesetzliche Krankenversicherung vergleichen!

  • Leistungen steigern
  • Beiträge einsparen
  • SSL-verschlüsselte Datenübertragung

Wie starte ich den Vergleich gesetzlicher Krankenversicherungen?

Sie müssen nur wenige Daten eingeben, um den Vergleich von gesetzlichen Krankenversicherungen für Sie so konkret und berechenbar wie möglich als Entscheidungsgrundlage zu machen. Geben Sie Ihr Bundesland ein, Ihre Berufsgruppe bzw. Ihren Status sowie das monatliche Bruttoeinkommen. Mit diesen Werten können Sie viele gesetzliche Krankenversicherungen vergleichen und Ihren Favoriten genau prüfen. Schauen Sie auf die Hinweise zu den einzelnen Leistungen, um Unterschiede zwischen einzelnen Angeboten bewerten zu können.

Wie hoch fallen der allgemeine Beitrag und der Zusatzbeitrag in der GKV aus?

2023 liegt der allgemeine Beitragssatz bei 14,6 % des Bruttogehalts. Angestellte tragen 50 % dieser Kosten, den Rest der Arbeitgeber. Darüber hinaus hat jede gesetzliche Krankenkasse die Möglichkeit, einen Zusatzbeitrag zu erheben. Dieser wird 2023 bei durchschnittlich 1,6 % liegen, was einem gesamten Beitragssatz von 16,2 % ergibt. Einige Versicherungen rechnen aber mit einem deutlich niedrigeren Beitragssatz, sodass ein Vergleich in dieser Hinsicht finanziell als sehr lohnend erscheint.

Sie haben die Wahl: Finden Sie Ihre beste gesetzliche Krankenversicherung!

Sie haben von Freunden und Bekannten gehört, welche Leistungen diese mit ihrer gesetzlichen Krankenversicherung in Anspruch nehmen können, Sie aber aktuell nicht? Spätestens dann ist es jetzt Zeit, hier mit wenigen Angaben gesetzliche Krankenversicherungen sehr aussagekräftig zu vergleichen. Sie können in übersichtlicher Form den für Sie besten Anbieter bzw. ein optimales Preis-Leistungsverhältnis prüfen. Sie können beim Vergleich gezielt Zusatzleistungen wählen, für Sie Sie sich interessieren. Denken Sie an Zuschüsse für osteopathische Behandlungen, Sportkurse oder die Kostenübernahme für eine professionelle Zahnreinigung als beliebte Beispiele.

Checkliste: Worin unterscheiden sich gesetzliche Krankenversicherungen eigentlich?

Der allgemeine Beitragssatz von 14,6 % scheint die Unterschiede zwischen den Krankenkassen minimiert zu haben, viele Satzungsleistungen sind identisch. Der Vergleich hier wird allerdings zeigen, dass sich bereits beim Zusatzbeitrag deutliche Unterschiede zeigen, die über 1 % ausmachen können. Auf das Jahr hochgerechnet ergeben sich so mit Blick auf die Beiträge erhebliche Unterschiede. Hat Ihre gesetzliche Krankenversicherung Ihnen angekündigt, den Zusatzbeitrag zu erhöhen? Spätestens jetzt sollten Sie sich hier mit einem Vergleich gesetzlicher Krankenversicherungen befassen: Es wird sich auszahlen!

Der gezielte Vergleich gesetzlicher Krankenversicherungen zeigt, worin sich die Anbieter jenseits der etwa 90 % identischen Leistungen zum Teil erheblich unterscheiden. Vor allem mit Blick auf die folgenden Leistungen zeigt unser gesetzlicher Krankenkassen Vergleich Unterschiede:

  • Osteopathie.
  • Homöopathie.
  • Akkupunktur.
  • Professionelle Zahnreinigungen (Zuschüsse oder vollständige Kostenübernahme).
  • Leistungen für Zahnersatz über die gesetzliche Mindestvorsorge hinaus.
  • Angebote für zusätzliche Impfungen oder Vorsorgeprogramme.
  • Zuschüsse für bestimmte Sport- bzw. Gesundheitsangebote.
  • Bonusprogramme.

Sie können beim Vergleich gezielt auf diejenigen Leistungen achten, die für Sie eine wichtige Rolle spielen. Vor allem Zuzahlungen für Osteopathie und Homöopathie bzw. die alternative Medizin insgesamt erfreuen sich in den letzten Jahren einer wachsenden Beliebtheit. Sie können beim Vergleich genau prüfen, welche gesetzliche Krankenkasse wofür welche Zahlungen leistet. Nehmen Sie Ihre jetzige Versicherung als Referenz, können Sie den gesundheitlichen Hinzugewinn konkret beziffern.

Was zeigt der Vergleich gesetzlicher Krankenversicherungen?

Sie sehen anhand der Liste, dass Sie nicht nur die Beitragssätze im Blick haben sollten. Und bei einem identischen Beitrag inklusive Zusatzbeitrag sollten Sie sich für diejenige gesetzliche Krankenversicherung entscheiden, die Ihnen eine optimale Gesundheitsversorgung bietet.

Falls Sie an alternativer Medizin interessiert sind oder in diesem Bereich bereits positive Erfahrungen sammeln konnten, sollten Sie eine gesetzliche Krankenkasse wählen, die Ihnen die höchsten Zuschüsse bietet. So können Sie zu möglichst geringem Eigenanteil Behandlungen über den gesetzlichen Standard hinaus genießen.

Bei vielen Krankenkassen ist eine professionelle Zahnreinigung pro Jahr inklusive, andere übernehmen nur eine bestimmte Summe. Sie erkennen bereits an dieser einen Leistung, dass ein enormes Sparpotenzial nutzbar ist. Denn ohne entsprechende Zuschüsse müsste Sie selber tiefer in die Tasche greifen oder Sie würden eventuell sogar auf diese Leistung verzichten.

Welches Ziel verfolgt der Vergleich gesetzlicher Krankenversicherungen?

Ziel des Vergleichs aller gesetzlichen Krankenkassen sollte es sein, dass Sie möglichst viel für Ihre Gesundheit herausholen. Je höher Zuschüsse für die genannten Leistungen sind und je umfangreicher das Bonusprogramm ausfällt, desto mehr werden Sie gesundheitlich von Ihrer Krankenkasse abgesehen von Arztbesuchen und Behandlungen profitieren können. Die besten gesetzlichen Krankenkassen erstatten beispielsweise mehr als 300 Euro im Jahr für osteopathische Behandlungen, andere weniger als 100 Euro. Wollen Sie oft zum Osteopathen gehen, sollten Sie eine gesetzliche Krankenkasse mit entsprechend hoher Leistung wählen.

Achten Sie beim Vergleich gesetzlicher Krankenversicherungen auf Bonusprogramme!

Sie legen im Lebensalltag großen Wert auf Ihre Gesundheit? Sie sind aktiv, um Ihr Wohlbefinden zu verbessern? Wenn Sie gesetzliche Krankenkassen vergleichen, sollten Sie in diesem Zusammenhang die angebotenen Bonusprogramme sehr genau prüfen. Viele Versicherer belohnen gesundheitsbewusstes Verhalten der Versicherten. So kann es sein, dass Prämien gezahlt werden, wenn Sie an allen vorgesehenen Vorsorgeuntersuchungen teilnehmen.

Auch kann es sein, dass ausgewählte Sport- und Bewegungskurse mit einem bestimmten Budget pro Jahr unterstützt werden. Sie können insofern beim Vergleich den Fokus auf Ihre Bedürfnisse und Lebensführung legen. Wer aktiv ist, sollte eine Krankenkasse mit einem entsprechend großen Leistungsspektrum wählen.

Kostenlose Beratung anfordern

  • Jetzt in wenigen Schritten die optimale Versicherung finden
  • 30-minütiges Telefongespräch mit einem Spezialisten
  • Umsetzbare Ratschläge, die Sie sofort umsetzen können

Wie kann ich meine gesetzliche Krankenversicherung kündigen? Welche Fristen sind zu beachten?

Falls Ihre Krankenkasse Sie über die Erhöhung des Zusatzbeitrages informiert hat, können Sie ein Sonderkündigungsrecht nutzen. Es gilt dann eine zweimonatige Kündigungsfrist. Im Gegensatz zu einer ordentlichen Kündigung ist es allerdings nicht mehr notwendig, dass Sie bei dieser gesetzlichen Krankenkasse 12 Monate versichert waren. Nutzen Sie Ihr Sonderkündigungsrecht, um in Zukunft mehr für Ihre Gesundheit herauszuholen. Das Erhöhungsschreiben ist für viele Versicherte ein Anlass, einen Vergleich gesetzlicher Krankenversicherungen durchzuführen.

Der Wechsel der gesetzlichen Krankenversicherung ist mit wenig Aufwand vollkommen sicher möglich. Sie sind zu jeder Zeit lückenlos krankenversichert und brauchen in dieser Hinsicht keinerlei Befürchtungen zu haben. Ihre neue Versicherung wird alles Notwendige in die Wege leiten und mit der Zustellung Ihrer neuen Gesundheitskarte halten Sie den neu gewonnenen Leistungsumfang direkt in Ihren Händen.

Tipp: Gesetzliche Krankenversicherung mit privater Zusatzpolice erweitern

Denken Sie auch an die Möglichkeit, Ihre Gesundheitsversorgung im gesetzlichen System gezielt verbessern zu können. Sie können für ausgewählte Bereiche private Zusatzversicherungen abschließen und so den Leistungsumfang kostengünstig erweitern. Gerade für den Bereich Zahnersatz sind sehr günstige Versicherungstarife nutzbar, wenn Sie dieses Thema bereits in jungen Jahren angehen.

FAQ zum Vergleich gesetzlicher Krankenversicherungen: Antworten auf den Punkt gebracht

Haben nicht alle gesetzlichen Krankenkassen einen einheitlichen Beitragssatz?

Ja, das stimmt. Deutliche Unterschiede zeigen sich aber beim Zusatzbeitrag, der in den letzten Jahren in einer Spannbreite zwischen 0,3 und bis zu 1,6 % lag. Je höher der Verdienst als Angestellter oder Selbstständiger ist, desto stärker wirken sich solche Unterschiede auf den Monatsbeitrag aus. Deutlich Unterschiede zeigt unser Krankenkassenvergleich mit Blick auf Zusatzleistungen, die nicht zum gesetzlichen Standard in der Krankenversicherung zählen. Hier bieten einige Versicherungen wesentlich höhere Leistungen, sodass sich ein Vergleich auch in dieser Hinsicht finanziell auszahlt.

Wie kann ich gesetzliche Krankenkassen vergleichen?

Das können Sie sofort hier online tun, indem Sie nur wenige Basisdaten eingeben. Bereits die Übersicht zeigt mit dem Beitragssatz und wichtigen Zusatzleistungen einen aussagekräftigen Vergleich, der Ihnen attraktive Wechseloptionen nahebringt. Machen Sie sich klar, welche Kriterien und Leistungen für Sie jenseits vom Beitragssatz wichtig sind. Schon können Sie beim Vergleich gewichten und eine optimale Lösung wählen.

Wie kann ich meine gesetzliche Krankenversicherung wechseln?

Der Wechsel innerhalb der gesetzlichen Krankenversicherung ist problemlos möglich. Sie müssen nur einen Antrag bei der neuen Versicherung einreichen, diese wird sich um alles weitere inklusive der Kündigung bei der alten Versicherung kümmern. Sofern Ihre gesetzliche Krankenkasse den Zusatzbeitrag erhöht hat, können Sie ein Sonderkündigungsrecht nutzen. Der Wechsel ist einfach und sicher: Sie sind zu jeder Zeit lückenlos krankenversichert.

Welche Zusatzleistungen bieten gesetzliche Krankenversicherungen?

Der gesetzlich vorgegebene Leistungskatalog ist zu über 90 % bei allen Versicherungen gleich. Die Übernahme von Kosten für die Behandlung und Medikamente ist also überall sichergestellt. Deutliche Unterschiede zeigen sich aber bei Zusatzleistungen für alternative Medizin (Osteopathie etc.), professionelle Zahnreinigung, Leistungen rund um den Zahnersatz, Vorsorgeuntersuchungen, Zuschüsse für Sportkurse und Gesundheitsangebote sowie Bonusprogramme. Gerade Bonusprogramme sind für gesetzliche Versicherte interessant. Manche Versicherungen gewähren Boni, wenn Versicherte aktiv sind und alle Vorsorgeuntersuchungen wahrnehmen. Wieder andere bieten ein attraktives Spektrum an Zuschüssen für definierte Gesundheitsleistungen. Hier können Sie sich einen kompakten Überblick verschaffen.

Welche gesetzliche Krankenkasse ist günstig und gut?

Unser Vergleich gesetzlicher Krankenversicherungen zeigt auf einen Blick, mit welchem Beitragssatz, Sparpotenzialen und attraktiven Gesundheitsleistungen jenseits des Standards Sie rechnen können. Nehmen Sie sich wenige Minuten, um viele gesetzliche Krankenversicherungen aussagekräftig vergleichen zu können. Schnell sehen Sie, wie Sie sich im Vergleich zu Ihrer jetzigen gesetzlichen Krankenversicherung verbessern.

Jetzt die gesetzliche Krankenversicherung vergleichen